Leidest du an Arthrose und hat die MIR-Methode sie gelindert, oder sogar ganz geheilt?
Wie schön! Klasse!

Wir möchten gerne hören, welche Erfahrungen du hast!

Beantworte bitte die folgenden Fragen:
1. Wie lange hast du die MIR Methode angewendet?
2. Hattest du Hilfe eines MIR-Methode Begleiters?

Unten an dieser Seite befindet sich ein Formular, wo du deine Ergebnisse schreiben kannst. Wenn du auf die Taste ‘End’ klickst, kommst du gleich an die richtige Stelle.

Hast du Fragen zur Anwendung der MIR-Methode, klicke bitte auf ‚Fragen‘ obenan dieser Seite oder kontaktiere einen MIR-Methode Begleiter.

Persönliche Gesundheitsfragen kannst du einen Mir-Methode Begleiter fragen.
Persönliche Fragen die auf dieser Seite gestellt werden, beantworten wir nicht.


Kommentare

Arthrose — 3 Kommentare

  1. Vor 15 Jahren bekam ich auf Grund eines traumatischen Erlebnisses ernsthafte Gelenkschmerzen in ‚allen‘ Gelenken. Ich war bei einigen Rheumatologen in Behandlung. Obwohl kein Rheuma im Blut nachgewiesen wurde habe ich viele Diagnosen zu Hören bekommen: Polymyalgie, Polymyalgia Reumatica Artritis und als letzte Diagnose Reumatoide Artritis.
    Über 13 Jahre lang hatte ich starke Beschwerden und Schmerzen davon. Bis ich vor 2 1/2 Jahren die MIR Methode entdeckte. Gut 2 Jahre lang habe ich jeden Tag die MIR Methode zweimal täglich angewendet. Seit einem halben Jahr mache ich noch 1 Mal MIR am Tag und ich werde damit weitermachen.
    Als ich anfing wurde ich überwältigt von extremer Müdigkeit. Ich schlief mehrmals am Tag ein. Das war meine erste Reaktion. Danach fühlte ich mich ein paar Monate etwas fitter. Nach einem halben Jahr begannen meine Rheumabeschwerden nachzulassen und wurden meine Hände weniger angeschwollen. Ich konnte endlich wieder meine Adern sehen. Nach etwa einem Jahr waren fast alle Schmerzen verschwunden, und seit dem bleiben sie verschwunden. Bevor ich mit der MIR Methode anfing habe ich keine Rheumamedikamente genommen und auch während der MIR Methode nicht. Ich muss sagen dass ich meine Diät auch stark angepasst habe. Das tat ich mit Hilfe des Buchs „Zugriff auf Kohlenhydrate“ von Yvonne Lemmens. Ich werde weitermachen mit MIR. Hoffentlich können mehr Menschen mit Gelenkschmerzen Ihre Schmerzen lindern.
    In dieser Reaktion möchte ich sagen: haltet durch, gebt nicht zu schnell auf, die MIR Methode ist klasse. Vielen vielen Dank Mireille.
    Liebe Grüße.

  2. Mein Hund und ich leiden beide unter Arthrose. Jeden Morgen wende ich bei mir und bei meinem Hund die MIR Methode an, und wir profitieren beide davon, wir machen damit weiter. Wir haben nämlich viel weniger Schmerzen. Danke Mireille.

  3. Ich leide schon einige Jahre an Arthrose. Vor allem an meinem linken Fuß, das Sprungbein sitzt ziemlich fest. Ausdauerlaufen musste ich aufgeben. Ich wurde erst von einem klassischen Homöopaten behandelt. Deshalb hatte ich weniger Beschwerden und konnte mich leichter bewegen. Jetzt bin ich damit beschäftigt meine Ernährung umzustellen und wende ich gleichzeitig die MIR Methode an. In den ersten Wochen hatte ich diffuse Entzugserscheinungen, Kopfschmerzen und Pickel. Jetzt fühle ich mich fitter und habe ich mehr Energie. Meinen Fuß kann ich schon viel besser bewegen. Die Diät und die MIR Methode kosten mich keine Mühe. Ich bin sehr froh darüber und werde sicherlich damit weitermachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*