Autismus ist natürlich keine Krankheit. Das Haben von Autismus kann allerdings schon Beschwerden hervorrufen die vielleicht abnehmen mit Hilfe der MIR Methode. Denken Sie beispielsweise an Ticks, Ängste oder Zwänge. Haben Sie gemerkt dass die Beschwerden abnahmen oder sogar ganz verschwunden sind? Wie schön!

Wir hören gerne was sich verbessert hat! Beantworte bitte diese Fragen:
1. Wie lange hast du die MIR Methode angewendet?
2. Hattest du Unterstützung eines MIR Methoden Begleiter?

An der Unterseite dieser Seite befindet sich ein Formular wo du Resultate melden kannst. Mit ‘End’ springst du gleich dorthin.

Hast du Fragen zur Anwendung der MIR Methode, lese dir dann die Seite Fragen durch, oder kontaktiere einen MIR Methode Begleiter. Persönliche Fragen die auf dieser Seite gestellt werden, beantworten wir nicht.


Kommentare

Autismus und andere autismusverwante Störungen — 3 Kommentare

  1. Hallo Mireille,
    Ich las letzte Woche etwas über die MIR Methode und fing langsam damit an. Meine Beschwerden sind: ADD, Nasenpolypen (mit Nebenhöhlenentzündung die sehr langsam heilte), manchmal depressiv, hsP.
    FOLGENDES HAT SICH VERBESSERT;
    *BES SER aufhören können
    *Immer weniger Probleme mit Nasenbeschwerden
    *mein Körper entfernt jetzt viele Abfallstoffen; dreckige Zunge etc.
    Jeden Tag geht es etwas besser. Ich bin froh dass die Nasenbeschwerden jetzt abnehmen.
    Ich traue mich jetzt mehr ohne durchgehend drüber nachzudenken.
    Ich träume jetzt manchmal wie ich Sachen lösen kann; sehr witzig.
    Allerdings ist mir manchmal schlecht. Ich trinke viel Wasser.
    Der Hausarzt meint ich kann weiter weniger Antidepressiva nehmen.
    Ich werde das garantiert machen nachdem ich 2 Wochen die MIR Methode anwende; ansonsten wird es mir zu viel.

  2. Liebe Mireille,
    Ich bin ein 21-jähriger Mann mit Autismus. Ich empfinde oft psychisch schwere Momente und Zeiten. Außerdem leide ich an schwerem Übergewicht und möchte schon seit einiger Zeit Hilfe dabei. Meine Mutter empfahl mir die MIR-Methode. In erster Instanz war ich etwas zurückhaltend, aber nachdem in dein Instruktionsvideo Teil 1 gesehen hatte, dachte ich wirklich… JA, hiermit kann ich vielleicht was. Also gerade alle 9 Schritte befolgt. Während des Aussprechens des letzten Schrittes fühlte ich ein merkwürdiges Gefühl in meinen Armen. Als ich aufstehen wollte, spürte ich an meinem Solarplexus ein sehr merkwürdiges Gefühl, ich bekam eine Art energetisches Prickeln, und fühlte mich gleich um einiges fröhlicher und heiterer. Etwas später bekam ich außerdem ein sehr angenehmes und warmes Gefühl im Bauch und um den Solarplexus herum. Das beruhigte mich vollständig… Als ob ein Kamin in mir brannte der mich beruhigte und erwärmte.
    Ich werde ab morgen jeden Tag zwei Mal die MIR Methode anwenden. Und gucke nach 4 Woche ob ich mich immer noch besser fühle. Das werde ich dann hier melden.
    Vielen Dank!

  3. Hierunter die Reaktion eines Kunden mit Asperger. Er war der MIR-Methode sehr treu, während er einige körperliche Reaktionen zeigte.
    Resultat Anwendung 4×4 Wochen MIR Methode:
    – Mental wach
    – Selbstbewusster (aber noch nicht optimal)
    – Reinlicher (in meinem Kopf / Physisch / etc.)
    – Ideeenentwicklung geht einfacher (unter Anderem neue Einsichten)
    – Meine Kommunikation läuft leichter
    – Ich schirme mich besser ab vor der Energie von Anderen (kann noch besser)
    – Möglicherweise habe ich jetzt wieder einen Schritt gemacht im Leben an Stelle von im Überleben, auch wenn das nicht ganz deutlich ist.
    Margreet Pielage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*