Leidest du an Burnout und hat die MIR Methode es gelindert, oder sogar ganz geheilt? Wie schön!
Wir hören gerne was sich verbessert hat! Beantworte bitte diese Fragen:

1. Wie lange hast du die MIR Methode angewendet?
2. Hattest du Unterstützung eines MIR Methoden Begleiter?

An der Unterseite dieser Seite befindet sich ein Formular wo du Resultate melden kannst. Mit ‘End’ springst du gleich dorthin.

Hast du Fragen zur Anwendung der MIR Methode, lese dir dann die Seite Fragen durch, oder kontaktiere einen MIR Methode Begleiter. Persönliche Fragen die auf dieser Seite gestellt werden, beantworten wir nicht.


Kommentare

Burnout — 3 Kommentare

  1. Guten Tag Mireille,
    Ich habe vor 7 Wochen mit der MIR Methode begonnen. Ich habe zum zweiten Mal in meinem Leben ein Burnout. Das erste habe ich nicht gut verarbeitet. Ich brauchte viel Zeit dafür, mich jeden Tag wieder zurückzustellen. Ich arbeitete weniger und verabredete mich höchstens alle zwei Tage mal mit Familie, Freunden, Bekannten oder Behörden. Den zweiten Tag benötigte ich dann immer um mich wieder zu ‚erden‘. Jetzt mit dem 2. Burnout wusste ich wirklich nicht mehr wie ich mich davon erholen könnte. Nach viele Streifzügen bin ich bei einem Haptonomisten und einem Homöopaten gelandet. Diese haben mir einen Schupser in die richtige Richtung verpasst, aber ich spürte dass es noch immer nicht ganz das richtige war.
    Von einer Freundin erfuhr ich von der MIR-Methode und ich fing gleich an mit Schritt 5 und 7. In der ersten Woche bemerkte ich gleich dass ich um einiges ruhiger und entspannter wurde. Bei den 9 Schritten merkte ich dass vor allem Schritt 3, loslassen, und Schritt 7, Grundbedürfnisse anfüllen, sehr wichtig waren für mich. Auf eine ganz liebe Art fing ich an anders nachzudenken über meine Jugend, Erziehung und die vielen Lehren die meine Eltern mir mit auf den Weg gaben. Diese lasse ich jetzt Stück für Stück los. Die Lehren bremsten mich bei meiner Arbeit, was mich in finanzielle Unsicherheit brachte. Meinen Burnouts lag immer das finanzielle Überleben zugrunde, Armut und der Kampf gegen die Ungerechtigkeit der ich immer wieder begegne.
    Seit ich die MIR Methode anwende, mache ich mir keine Sorgen mehr darüber wie meine finanzielle Zukunft aussehen wird. Ich lasse es los. Ich erkunde mich schon vorsichtig wie ich als Selbstständiger arbeiten kann. Es gibt mir viel Ruhe, aber ich bin noch nicht ganz am Ziel. Ich werde diese Methode noch eine ganze Weile anwenden.
    Danke dir!

  2. Sehr geehrte Mireille
    Ich bin jetzt seit drei Monaten zuhause mit einem Burnout. Nach zwei Monaten gab es eine leichte Verbesserung, aber viele Beschwerden häuften sich weiter an. Dann begann ich mit der MIR-Methode. Da mein allgemeiner Gesundheitszustand schon viel besser war, begann ich gleich mit allen Schritten. Nach vier Wochen kann ich sagen dass alle Symptome verschwunden sind. Ich habe endlich Ruhe in meinem Kopf. Und körperlich bin ich auch wieder ganz die Alte. Die Verbindung zu meiner Mama war noch nie so gut und ich habe auch eine Menge Traumas aus der Vergangenheit hinter mir lassen können. Ich habe eine deutliche Mission vor Augen. Dienstag fange ich wieder an zu arbeiten, halbzeit ab jetzt damit ich auch für meine kleine Familie sorgen kann. Ich fühle mich stark genug meine Aufgaben von der Arbeit ab jetzt abzugrenzen. Mein Hormonsystem war komplett gestört, aber jetzt bekomme ich meine Menstruation wieder zu geregelten Zeiten. Hoffentlich werde ich so schnell wieder schwanger :-). Ich werde noch eine Weile weitermachen mit der MIR Methode weil ich mich so gut dabei fühle. Sehr großen Dank für diese Methode!

  3. Hallo Mireille, ich benutze jetzt seit ein paar Monaten die MIR-Methode. Es mach abhängig. Nach den neun Wochen mache ich die MIR-Methode jetzt einmal und manchmal zweimal am Tag. Nach meinem Burnout am Anfang des letzten Jahres, beginnt jetzt wieder die Fröhlichkeit in mein Leben zurückzukehren. Ich sorgte viel für andere Menschen aber vergaß mich selbst und mich selbst habe ich wieder zurückgefunden. Ich bin immer noch für andere da, aber jetzt mit einem STOP für mich selbst. Auch dank der MIR-Methode wiederholt sich meine Körper auch wieder. Das Wichtigste ist dass ich wieder Lust habe schöne Sachen zu unternehmen. Mein Herz ist wieder geöffnet. Danke Mireille

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*