Leidest du an Ermüdung und merkst du dass es dank der MIR Methode besser geht oder sogar ganz verschwunden ist? Wie schön!

Wir hören gerne was sich verbessert hat! Beantworte bitte diese Fragen:
1. Wie lange hast du die MIR Methode angewendet?
2. Hattest du Hilfe eines MIR Begleiters?

Ganz unten findest du ein Formular wo du deine Resultate melden kannst. Mit ‚End‘ springst du sofort dorthin.

Hast du Fragen zur Anwendung der MIR Methode, schau dann auf der Seite Fragen oder kontaktiere einen der MIR Methode Begleiter. Persönliche Fragen die auf dieser Seite gestellt werden beantworten wir nicht.


Kommentare

Ermüdung — 3 Kommentare

  1. Ich bin 49 Jahre alt und leide schon Jahre lang an chronischen Schmerzen und Ermüdung. Die MIR-Methode hat dafür gesorgt dass ich mehr Energie und Lebenslust habe und besser die Grenzen zwischen mir und anderen erfahren kann. Normalerweise fühle ich den Stress von Anderen wie meinen eigenen, aber das kann ich jetzt besser trennen wodurch ich mich fröhlicher und glücklicher fühle. Ich bin mehr in Kontakt mit mir selbst gekommen was sehr angenehm ist nach 49 Jahren! Ich tue es jetzt sein einigen Monaten und hatte ein paar Wochen damit aufgehört, woraufhin ich sehr müde wurde. Also wieder damit angefangen mit dem Resultat dass ich wieder mehr Energie habe. Ich weiß jetzt dass meine Bedürfnisse genauso wichtig sind wie die von anderen. Ich bin noch immer nicht vollständig geheilt, aber ich glaube dass die Grundsteine dafür jetzt gelegt sind. Danke für diese herrliche Methode Mireille.

  2. Hallo Mireille und Mannschaft,
    Ich bin mitten in einer Veränderung im Leben. Es begann vor 6,5 Jahren als ich meine allerbeste Freundin im Januar 2007 und meinen lieben Ehemann im November 2007 verlor. Die Zeit danach war überleben, nicht denken, sondern tun. Zum Glück hatte ich noch viel wofür es sich lohnte weiterzumachen und momentan habe ich Arbeit und baue ich eine Praxis auf für Massage, Reiki und vielleicht auch die MIR-Methode. Ich wohne in der Schweiz und dort will ich auch gerne bleiben. Meine Töchter wohnen und arbeiten hier und wir wollen einander regelmäßig sehen.
    Vor ein paar Jahren bekam ich, wegen des neuen Lebens, ein Burn Out. Schwierig, aber es war ein Zeichen dass ich mich bewegen musste und mir Neues angewöhnen muss. Langsamer Hand wurde das Leben etwas schöner und schien die Sonne wieder für mich. Jetzt folge ich lustigen Kursen und absolviere bald meine Prüfung für Fußreflexzonenmassage. Danach werde ich weitermachen mit Handlesen als Wissenschaft, etwas womit ich schon drei Jahre beschäftigt bin. Super interessant was ich dadurch auch über mich selbst lernen durfte. Auf einmal ging es letzten Monat nicht mehr so gut. Ich habe das mit einer Psychologin besprochen und sie meinte dass ich an Angst litt: ich traue dem Leben nicht mehr wirklich. Ich freue mich zwar, aber erwarte dass etwas Unangenehmes passieren wird wodurch das angenehme Leben wieder vorbei ist. Dank meiner lieben Freundin Els kam ich wieder auf die “MIR Spur”. Ich MIR jetzt wieder seit einer Woche und das Schlafen geht wieder super gut. Ich habe mehr Energie und löse mich von dem Misstrauen gegenüber dem Leben. Danke für diese schöne Methode. Die darf bekannter werden denn auch viele Menschen werden hiervon gewiss profitieren können.
    Ich wünsche jedem Licht und Liebe. Noch einen schönen Tag. Liebe Grüße von Barry aus der Schweiz.

  3. Liebe Mireille,
    Danke für diese schöne Methode und die ausgiebigen Informationen und Begleitung per Email die du anbietest. Toll! Seit ich die MIR-Methode anwende, hat meine Energie enorm zugenommen und auch die Deutlichkeit darüber was ich erreichen möchte. Die Inspiration sprudelt und zudem ist es viel leichter meine Ideen in Aktionen umzusetzen!
    Etwas was offiziell glaube ich nicht zur MIR-Methode gehört, aber für mich schon Einfluss hatte, ist Folgendes: nachdem ich die neun Schritten der MIR-Methode drei Wochen angewendet hatte, habe ich einmal direkt nach den Schritten, visualisiert was ich mit meiner Arbeit erreichen möchte (Kinder inspirieren ihre inneren Kräfte zu verwenden) und während dessen meine Hand gestreichelt. Das war ein richtiger Wendepunkt mit dem ‘Ducken’ aufzuhören und einfach meine Ärmel hochzukrempeln. So kraftvoll.
    Herzliche Grüße,
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*