Startseite » Artikel » 58. Befreie Deine Lungen von Trauer

Kommentare

58. Befreie Deine Lungen von Trauer — 2 Kommentare

  1. Liebe Mireille, ich danke Dir für die gute und einfache Methode und schauch immer mal wieder nach neuen Aspekten in den News.
    Mit den Elektroautos kann ich nicht einverstanden sein. Ich bin zwar selbst seit Kindheit von Problemen mit der Lunge betroffen. Aber die Luftsauberkeit möchte ich nicht auf Kosten der Kinder, die in Afrika die Mineralien für Batterein aus der Erde holen und krank werden und früh sterben. Außerdem gubt es immer noch den Reifenabrieb und die Bremsen mit Feinstaubpartikeln.
    Wir müssen uns wohl ganz etwas Neues ausdenken und nicht unsere Probleme nur verlagern.
    mit besten Grüßen
    Elisabeth

  2. Hallo, liebe Mireille Mettes.

    Ja, das kenne ich sehr gut. Meine Eltern haben durch eine Lawinenkatastrope alle ihre Lieben verloren, als ich etwa 3 Jahre alt war. Beide haben auch 2 Weltkriege überlebt. Ich kannte meine Mutter nur in schwarzer Kleidung. Zudem kam, dass ich als Älteste eine sehr schwere Geburt war.

    Ich bin jetzt 70 Jahre und fühlte eine unerklärliche tiefe Trauer in mir. Obwohl ich immer wusste, dass ich selbst ein Kind der Leichtigkeit bin. Ich konnte den Grund einfach nicht finden…und als ich begann, nach den Gründen dieser Trauer, die inzwischen fast schon Schwermütigkeit war zu suche, erlebte ich einen „Schock“ nach dem anderen. Schuldgefühle, Selbstverurteilung, Wut…Zigaretten-Abhängigkeit…die ganze Leier. Geholfen haben mir: Die Sätze der MIR-Methode, die Kenntnis des Gesetzes der Anziehung und die Sehnsucht, den Menschen (hauptsächlich Frauen) zu helfen, sich aus der Opfer-Rolle zu befreien. Ich danke dir, Mireille, für die Veröffentlichung der Energetischen Hintergründe für viele Krankheiten. Es ist so hilfreich für uns alle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

HTML tags allowed in your comment: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>