Startseite » Artikel » 128. Wie war es als Kind für Dich, nach Hause zu kommen?

Kommentare

128. Wie war es als Kind für Dich, nach Hause zu kommen? — 1 Kommentar

  1. LIEBE MIREILLE; für mich ist es seit 10 Monaten eine spannende Sache mit den 9 Schritten umzugehen. Es würde den Rahmen sprengen, mitzuteilen was in der Zeit alles geschehen ist – und – was nicht. Mein Glauben und Vertrauen hat sich vertieft. Ich setze mich besser durch. Ich bin selbstbewusster geworden.
    Leider habe ich immer noch viel Schmerzen – und – ja auch Ängste. Hängt aber auch mit einer koplizierten Krebserkrankung meines Mannes zusammen. ABER- ALLES IST GUT – Der Rest wird nach und nach gut, davon bin ich überzeugt. Auch wenn ich demnächst 76 werde.
    DANKE, DANKE und viel Segen für Dich und Deine tolle Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*