Startseite » Artikel » 38. Sexualität im Gleichgewicht

Kommentare

38. Sexualität im Gleichgewicht — 2 Kommentare

  1. Absolut zentrales Thema – Polarität überwinden in der direktesten Form. Aber was, wenn die l a n g jährige Partnerin a l l e s, jede Berührung, jedes Gespräch abblockt? Und man selbst auch n i c h t in die Schuldprojektion verfällt! „Ich begegne immer nur mir selbst“!!! Keine Traumen, glückliche Kindheit, für ale Außenstehenden harmonische lebendige Großfamilie. Trotzdem Klosterleben – Berührung, Erotik und Sexualität sind Fremdworte. Was dann? Auf ein Wunder mit der MIR-Methode hoffen?! – Jedenfall wünsche ich ALLEN die freudvollste Erfüllung dieses heilsamsten aller Grundbedürfnisse! 🙂

    • Lieber David,
      Ja, das ist ziemlich schwer was Du so beschreibst. (Entschuldigung für Fehler in Rechtschreibung! Bin Niederländerin.) Ich hoffe das die MIR-Methode irgendwie eine Veränderung in Dir geben wird. Alles kommt von Dir aus (leider) und alles kann nur wegen Dir verändern.
      Wünsche Dir alles Gute!
      Mireille

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

HTML tags allowed in your comment: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>