Startseite » Artikel » 29. Die Produktion deines Körpers fangt wieder an!

Kommentare

29. Die Produktion deines Körpers fangt wieder an! — 8 Kommentare

  1. Liebe Mireille, ersteinmal vielen lieben Dank für die MIR Methode, die ich erst einmal skeptisch angewandt hatte. Allerdings erfuhr ich schon nach einem Mal nachts eine starke Reaktion an meiner Bauchspeicheldrüse (die meine Schwachstelle ist), hatte die ganze Nacht starke Schmerzen, war aber morgens wieder alles ok. Da ich selbst Heilpraktikerin bin und auch viele Dinge gelernt und ausprobiert habe, ähnlich wie Du, kenne ich mich mit Regulierungsreaktionen aus und fand das prima. Einige Tage später hatte ich einen fürchterlichen Alptraum, der meine Ängste zutage brachte; auch dies war sicherlich eine Reaktion auf MIR. Jetzt habe ich noch eine wichtige Frage: bei EFT und auch BSFF sowie Healing Code geht es ja auch oft darum, dass das Unterbewusstsein oft den Glaubenssatz hat „Ich verdiene es nicht, gesund zu werden“ oder „das klappt bei mir ja doch nicht“. Wie umgeht die MIR-Methode diese möglicherweise Selbstsabotage? Dann noch eine Frage: bei all diesen geistigen Methoden wird auch oft gesagt, dass die (Selbst)Vergebung so wichtig ist, weil das auch noch blockieren könnte. Ist dies alles schon in der MIR-Methode enthalten?
    Vielen lieben Dank für Deine Antwort. Übrigens habe ich die Kärtchen schon an alle meine Patienten und Kursteilnehmern weitergegeben. DANKE und liebe Grüße: Doris Boekers

    • Liebe Doris,
      Danke dass du durch deine Skepsis hindurch gehen konnte! Freut mich. Ich wusste nicht dass es so heist auf Deutsch, ‚Regulierungsreaktionen‘. So ein schönes Wort! Ja dass ist genau was es ist. Gut dass du schon verstehst wie das geht. Und jetzt deine tolle Fragen:
      Diese Satze ‚Ich verdiene es nicht, gesund zu werden‘ werden in der MIR-Methode total anders ausgelöst. Wenne es Überzeugungen sind vom Vater oder Mutter, wird man die lösen in Schritt 3: ‚Vater loskoppeln. Mutter loskoppeln.‘ Dazu gibt das Hand streicheln viel Heilung: du nimmst der Schritt dich selbst zu heilen. Deiner Körper spührt dass, was auch schon Heilung bringt. Mit Schritt 7 ‚Grundbedürfnisse auffüllen‘ werden alle Bedürfnisse aufgefüllt die nötig sind für Heilung von negative Glaubensatze und Selbstsabotage. Zum Beispiel: ‚Selbstwert‘ oder ‚Eigenliebe‘. Diese Grundbedürfnisse überschreiben vielmals die negatie Glaubensatze. Es ist dazu wichtig dass das Unterbewustsein Raum hat um selbst zu Heilen. Die Satze so wie ‚Ich verdiene es nicht, gesund zu werden‘ sind zu eng. Es kann doch sein dass Jemand glaubt er verdient es, aber von innen überzeugt ist er ist es nicht wert Gesund zu sein.
      Hoffe meine Erklärungen helfen dich weiter. Danke für’s teilen von der MIR-Methode!
      Und viel Glück für dich und deine Patienten!
      Mireille Mettes

  2. Liebe Mireille, entschuldige wenn mir noch etwas einfällt: ich hatte mein Leben lang schon immer ein starkes Süßigkeitsverlangen, was ich mehr oder weniger im Griff habe. Hatte in der Fastenzeit auch problemlos nichts Süßes angerührt. Als ich dann Dein Buch las und u.a. erfuhr, dass der Körper von sich aus die Ernährung regelt, hatte ich plötzlich ein paar Tage lang wieder Lust auf Süßes, was ich dann auch gegessen habe. Kann ich das auch als Regulierungsreaktion verstehen? Ich glaube ja.
    Liebe Grüße: Doris

    • Liebe Doris,
      Ja, dass ist gut möglich. Und es ist auch möglich dass du zeitlich viel alter Kummer gespürt hast und dass du Trost benötigte. Es ist manchmal schwierig zu entscheiden zwischen wirklich nötig haben und Trost brauchen.
      Liebe Grüße!
      Mireille Mettes

  3. Guten Tag Mireille,
    gestern war ich mal wieder in der Therme/Sauna und was soll ich sagen: Ich habe noch nie so gut/viel und leicht geschwitzt und auch heute beim Waldspaziergang waren meine Schweißdrüsen aktiv wie nie.
    Essen: Ich habe eher weniger Hunger. Kann zwischendurch eine Mahlzeit auslassen.
    Nach wie vor schaue ich, was ansteht und erledige das zuerst und mache danach die MIR-Methode … also z. B. gestern vor der Sauna, heute nach dem Spaziergang und nach dem sauber machen.
    Herzlichen Dank für diese unkomplizierte und wirksame Methode!
    Viele Grüße … Adelheid

    • Liebe Adelheid,
      Freut mich sehr zu lesen wie gut es dir geht! Danke für’s erzählen!
      Liebe Grüße,
      Mireille Mettes

  4. Hallo liebe Mireille,
    mach die MIR-Methode jetzt die 5te Woche. Habe eine Frage meine rechte Ferse(Fersensporn,Schleimbeutelentzündung)war schon vor dem Beginn der Mir-Meth. vorhanden.Zur Zeit ist die Entzündung stärker.Orthopäde will operoerem????Haben Sie noch eine Idee?
    Danke,ansonsten geniesse ich die MIR-Methode…
    Lieben Gruß
    Margret

    • Liebe Margret,
      Dass ist eine ernste Situation, wenn der Orthopäde operieren will. Da kann ich dir kein Rat geben. Das einzigste ist das Entzündungen gut sind. Der Körper arbeitet hart die Ursache zu bestreiten. Ruhe ist dann was nötig ist. Wenn du immer wieder laufst, kann die Ferse nicht richtig heilen. Vielleicht kannst du noch etwas seriözer Ruhe nehmen und vielleicht etwas von der Schmerz wegnehmen? Ich drücke die Daumen für dich. Was auch noch möglich ist: Hand auf deine Ferse, und mit die andere Hand die 9 Schritte streicheln. Dann verstehst deiner Körper dass du damit eile hast. Aber… Ruhe bleibt sehr wichtig!
      Viel Glück!
      Liebe Grüße,
      Mireille Mettes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*