Startseite » Artikel » 54. Inkontinenz, unfreiwilliger Harnabgang, Ursache und Wirkung von Unsicherheit

Kommentare

54. Inkontinenz, unfreiwilliger Harnabgang, Ursache und Wirkung von Unsicherheit — 3 Kommentare

  1. Liebe Frau Mettes

    Danke für ihre informativen Berichte ,ich habe immer eine Karte mit allen 9 Schritte bei mir und ich hatte schon ein paar Erlebnisse mit dem Streicheln. Würde es gerne weitergeben,deshalb frage ich Sie gibt es die MIR Methode auch in Italienisch?

    LIEBE GRÜSSE Ursula

    • Liebe Ursula,
      Ja, die MIR-Methode ist in viele Sprache übersetzt wurden. Auch in Italienisch. Du kannst die hier finden, zusammen mit 16 andere Sprachen. Alles von Freiwilliger gemacht!
      Danke für’s weiterleiten!
      Liebe Grüße,
      Mireille Mettes

      (Entschuldigung für meinen Deutsch, ich bin Niederländerin, und lerne noch immer mein Deutsch schreiben zu verbessern!)

  2. ich stimme Ihnen im Beitrag zu. Beckenbodentraining sollte nicht erst bei auftreten der Blasenschwäche trainiert werden, sondern wie andere Muskelgruppen im Fitnessstudio. Ich habe Pants tragen müssen seid der Schwangerschaft. Nun trainiere ich mein Beckenboden und ich hoffe auf den Rückgang meiner kleinen Inkontenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*